Die große Challenge beim Kigo-Sommerabschluss



Eigentlich sollte die Entscheidung im Wettkampf Eltern gegen Kinder auf dem Minigolfplatz fallen. Aus wettertechnischen Gründen wurde der Sommerabschluss des Kindergottesdienstes am 27.6. jedoch ins Gemeindehaus verlegt, was dem Spaß und dem Siegeswillen zum Glück keinen Abbruch tat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Etwas mehr als 30 Eltern, Kinder und Mitarbeiter begannen den Nachmittag mit dem typischen Kigo-Song „Willkommen, hallo im Vaterhaus“. Nach einem Kennenlernspiel formierten sich die beiden Teams, Alt gegen Jung. Keiner würde die anderen leichtfertig gewinnen lassen. Die erste Challenge, die darin bestand, aus Holzklötzen in einer vorgegebenen Zeit den höchsten Turm zu bauen, gewannen eindeutig die Kinder. Bei der zweiten Challenge, es handelte sich um das Spiel Menschenmemory, mussten sie sich jedoch geschlagen geben. Somit herrschte Gleichstand – 1 : 1. Vor dem alles entscheidenden Spiel wurde sich zunächst mit Bratwurst, Getränken und einem super leckeren Mitbring-Buffet gestärkt. Just for fun wurde schon mal eine Runde „Familie Meier im Zoo“ gespielt, bevor sich die Teams wieder zusammenfanden, um den Sieg im dritten Spiel, einem Quiz, zu erringen. Mit einem knappen Vorsprung gewannen die Eltern und wurden somit Gesamtsieger des Wettkampfes. Geehrt wurden am Ende aber alle, mit einer Rose, einer Urkunde und einem Gruppenfoto zur Erinnerung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn du neugierig geworden bist, dann schau doch mal im Kigo im Gemeindehaus in Stift Quernheim vorbei! Hier treffen sich ein Mal im Monat Kinder im Altern von 4-11 Jahren zum Singen, Spielen, Basteln, Toben und um Geschichten zu hören von Gott und der Welt. Die Termine werden immer im Stiftschreiber bekannt gegeben.

Weitere Informationen auf unserer Kigo-Seite.